Aktuelles

13.04.2017

Alpine SCR-Schüler beenden die Saison in Hochkrimml

Die 27. Auflage der Alpinen Rennsportwoche fand vom 08.04. bis 12.04.2017 in Hochkrimml auf der Gerlosplatte statt. Diese Veranstaltung wird gemeinsam von Skiverband Rheinland und dem Skiclub Speyer sowie zahlreichen Helfern aus anderen Bezirken durchgeführt. Sie ist mit teilweise über 500 Startern pro Tag in drei parallel geführten Bewerben und bis zu 8 Rennen in Folge die größte DSV-offene Rennsportveranstaltung Deutschlands.
Vom Skiclub Ruhpolding nutzten 4 Schüler die Chance, die Saison 2016/2017 mit spannenden Wettkämpfen und vielleicht verbesserten DSV-Punkten zu beenden.
Luisa Brandmaier, Hannah Hasslberger, Chiara Pospiech und Luca Tiede stellten sich in der Altersklasse U14/U16 an drei Tagen der zahlreichen Konkurrenz aus ganz Deutschland.
Bei frühlingshaften Temperaturen, strahlendem Sonnenschein und einer perfekt präparierten Piste an allen Tagen, gingen 222 Teilnehmer am Samstag beim Riesenslalom an den Start.
Vom SCR schafften es Hannah, Chiara und Luca leider nicht ins Ziel. Einzig Luisa wiedersetzte sich fast allen Teilnehmerinnen und fuhr mit zwei klasse Läufen am Ende auf Rang 3.
Über diesen Podestplatz freute sie sich verdientermassen und ließ sich bei der Siegerehrung gebührend feiern.
Am Sonntag stand ein Slalom auf dem Programm. Allein in der Klasse U14/U16 betrug die Teilnehmerzahl 235 Starter. Zwei parallel gesteckte Läufe, auf denen die Mädchen und Jungs getrennt voneinander fuhren, ermöglichten allen Rennläufern faire Bedingungen. Für Hannah Hasslberger bedeutete ein Torfehler bereits das Aus im ersten Durchgang.
Chiara Pospiech brachte beide Läufe sicher ins Ziel und fuhr auf einen guten 15. Platz. Für Luisa Brandmaier reichte es diese Mal zwar nicht für das Podest, aber mit einem tollen
8. Rang fuhr sie erneut in die Top-Ten. Bei den Jungs freute sich Luca Tiede über sein erstes Slalom-Ergebnis in diesem Winter und nach seiner langen Verletzungspause. Nach zwei Durchgängen fand er sich auf dem 55. Platz wieder ( und war damit nicht Letzter ! ).
Der dritte Wettkampftag hielt erneut einen Slalom bereit, dem sich wieder über 230 Teilnehmer stellten. Von unseren drei Mädchen zeigte allein Chiara starke Nerven: sie erkämpfte sich mit Rang 19 einen guten Platz unter den besten 20 Mädchen. Hannah und Luisa schieden leider schon im ersten Durchgang aus. Luca war an diesem Tag nicht am Start.
Auch wenn am Ende vielleicht nicht alle mit ihren Leistungen zufrieden waren, so stand neben viel Ehrgeiz und dem Willen, zu gewinnen, doch der Spaß am Ski-Rennsport im Vordergrund. Unsere vier Rennläufer waren sich einig, dass diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit ist, eine lange Skisaison mit viel Spaß ausklingen zu lassen.
Ein Dank an den Verein, an alle Trainer, Betreuer und begleitende Eltern, die diesen schönen Abschluss ermöglicht haben.
C.T.

v.l.n.r.: Chiara Pospiech, Hannah Hasslberger, Luisa Brandmaier und Luca Tiede


08.03.2017

Spannender Parallelwettbewerb am Götschen

Erstmals wurde am 02.03.2017, am Götschen ein toller Parallelwettbewerb für die Kinder ausgetragen. Dieser Parallelslalom zählte zum 3. Sparkassencup 2017.
Der Trainingsgemeinschaft Berchtesgaden mit den Vereinen Bischofswiesen, Schellenberg, Königssee ein großes Lob für die guten Pistenverhältnisse.
Bei gutem Wetter gingen 131 Kinder der Klassen U 7 bis S 12 auf die Strecke,
die einiges abverlangte und eine besondere Herausforderung darstellte.
Die Kinder fuhren als erstes einen Qualifikationslauf und danach direkt der Parallelslalom bis zum Finale.
Es wurde in K.O. -System gefahren, somit wurden die Qualifikationspositionen schnell
durcheinander gewürfelt. Der, bzw. die jeweils Schnelleren kam dann eine Runde weiter,
bis die Sieger feststanden. Unsere Kinder von der TGT (Trainingsgemeinschaft Trauntal, Ruhpolding Siegsdorf, Bergen) kämpften tapfer, wobei es aber auch einige Tränen gab. Hier an alle ein großes Lob für alle, die die Kinder unterstützt und die Tränen getrocknet haben.
Für eine große Überraschung sorgte Anna-Paulina Frei, bei den Mädchen U 9, die letzte in der Qualifikation war, aber dann noch gegen die Lokalmatadorin im Finale siegte. Wir gratulieren Anna ganz herzlich zu ihrem super Ergebnis. Ebenso gratulieren wir natürlich auch den anderen Kindern die tapfer und toll gefahren sind.
Hier die Ergebnisse:

U 8 weiblich:
5. Krause Emilia
8. Kellerer Lilly
7. Schwarz Linda
10. Wagner Lilly

U 9 weiblich:
1. Frei Anna-Paulina
3. Schweigert Lara

U 10 weiblich:
4. Ketterer Leonie

U 8 männlich:
5. Wieser Tobias
7. Vitzthum Hansi
11. Gstatter Moritz
15. Krombach Tim

U 9 männlich:
8. Siemssen Moritz
9. Wagner Jimmy
12. Huber Phillipp

U 10 männlich:
13. Pfefferkorn Kilian

U 12 männlich:
23. Frei Michel
25. Gstatter Daniel


06.03.2017

Sparkassen- Schüler- Cup Kössen

Die letzten Entscheidungen um den Schüler-Sparkassen-Cup fielen am 04. und 05. März am Unterberg in Kössen/Tirol. Wie üblich standen zwei Disziplinen auf dem Programm, die vom WSV Reit im Winkl bestens organisiert wurden. Und so unterschiedlich wie das Wetter an diesem Wochenende war, so fielen auch die Ergebnisse unserer Schüler vom SCR aus.
Bei fast schon sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein musste am Samstag ein recht anspruchsvoll und schnell gesteckter Riesentorlauf bewältigt werden.
Luisa Brandmair schaffte es bei den Mädchen U16 als Einzige in die Top-Ten. Nach zwei guten Läufen hieß es für sie am Ende Rang 7.
Hannah Haßlberger fuhr auf den 12. Platz, dicht gefolgt von Katharina Dufter, die sich mit dem 13. Rang zufrieden geben musste. Chiara Pospiech schied leider schon im ersten Durchgang aus. Bei den Schülern U16 männlich belegte Luca Tiede den 15. Platz.
Für die Chiemgau-Wertung ergaben sich folgende Platzierungen:

U16 w :
4. Luisa Brandmair
6. Hannah Haßlberger
7. Katharina Dufter

U16 m : 5. Luca Tiede

Für den Slalom am Sonntag waren die Wetterbedingungen alles andere als angenehm. Bei starkem Regen und einer technisch bedingten Verzögerung gingen 62 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start. Vom SCR schaffte es an diesem Tag nur Chiara Pospiech beide Läufe ins Ziel zu bringen. Sie erkämpfte sich einen guten 6. Platz. Für die Chiemgau-Wertung hieß das Rang 5. Ihre Teamkolleginnen hatten weniger Glück: Luisa Brandmair und Hannah Haßlberger schieden bereits im ersten Lauf aus. Und auch Luca Tiede verpasste durch einen Torfehler kurz vorm Ziel den zweiten Durchgang.
Dies war nun der letzte Bewerb um den Schüler-Sparkassen-Cup 2017. Nach 9 Rennen ergibt sich folgende Endauswertung:

U16 w :
7. Chiara Pospiech
8. Luisa Brandmaier
10. Katharina Dufter
11. Hannah Haßlberger

U16 m : 6. Luca Tiede

Für zwei Schüler des SCR war dies die letzte Teilnahme am Sparkassen-Cup. Als älterer Jahrgang U16 sind Chiara Pospiech und Luca Tiede in der nächsten Saison nicht mehr am Start. Wir wünschen beiden, nicht nur für ihre sportliche Zukunft, alles Gute.
C.T.


27.02.2017

1. Unternberg-Cup

Obwohl der Wettergott es noch bis Mittag regnen ließ, fand das Rennen bei besten Pistenverhältnissen statt.

Hierbei muss dem ganzen Team vom Unternberg ein großes Lob ausgesprochen werden, die trotz dem Wetter die Piste in einem Top Zustand für das Rennen präpariert haben. Die schnellsten an diesem Abend und somit Sieger des 1. Unternberg Cups waren Luisa Brandmair vom SC Ruhpolding/TSR und Buchner Max vom TSV Siegsdorf. Luisa legte einen super Lauf hin und konnte sich in der Gruppe U16/weiblich den ersten Platz sichern, ganz knapp vor ihrer Teamkollegin Chiara Pospiech die einen tollen zweiten Platz belegte. Luca Tiede belegte in seiner Klasse U16/männlich den 5. Platz.

In der jüngsten Gruppe männlich/U6 gingen für den SC Ruhpolding zwei Starter ins Rennen. Krause Stefan belegte Rang 3 und Hannes Weigand sicherte sich den vierten Platz. Lilly Kellerer wurde 8. und Emilia Krause 10. Die beiden hatten leider ein bisschen Pech (Torfehler/Sturz) aber das nächste Mal klappt es bestimmt wieder besser.

Als einziger Starter aus Ruhpolding in der Klasse U8/männlich sicherte sich Felix Weigand den 8. Platz.

Bei den größeren Jungs gelang Jimmy Wagner ein guter Lauf und er wurde 9. Simon Hallweger belegte in der gleichen Gruppe den 14. Platz. Bei den Mädchen U12/weiblich wurde Theresa Geierstanger 13. und in der gleichen Altersklasse männlich verpasste Andreas Hallweger nur knapp das Stockerl und wurde 4.

Bei der Siegerehrung gab es ein besonderes Highlight. Die Weltcupfahrerin Veronique Hronek persönlich gratulierte allen Kindern, übergab Pokale und Urkunden und gab während und nach dem Rennen fleißig Autogramme.

Einen großen Dank auch an die Trainer, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für immer bessere Leistungen der Kinder sorgen.


20.02.2017

Clubmeisterschaft Alpin

Regen, Schnee und teilweise Nebel- dies waren die Wetterbedingungen am vergangenen Freitag, an dem die alpine Vereinsmeisterschaft statt fand. Die rund 40 Teilnehmerinnen und -Teilnehmer im Alter von 4 bis 69 Jahren ließen sich davon die gute Laune jedoch nicht verderben. Ist es doch immer wieder ein Spaß, wenn sich „Jung und Alt“, „Rennkids und Trainer“,

„Profis und Gäste“ am Unternberg miteinander messen. Selbst die Kleinsten zeigen schon jede Menge Ehrgeiz, wenn es darum geht, ihren Eltern zu beweisen, was sie alles gelernt haben. Die Jahrgänge 2011 und jünger gingen dabei auf einer verkürzten Strecke an den Start. Alle anderen mussten am Kristallhang einen flüssig gesteckten Riesentorlauf bewältigen.

Dabei lieferten sich insbesondere die Rennkids und Schüler spannende Duelle mit ihren Eltern oder Trainern. Konsequentes Training macht sich eben bezahlt!

Die anschließende Siegerehrung fand im Berggasthof Weingarten statt, bei der nicht nur die Kleinsten ihre Urkunden und Pokale mit leuchtenden Augen entgegen nahmen.
Ein besonderer Dank geht an alle, die diesen Wettkampf am Unternberg erneut möglich gemacht, und somit für viel Spaß und Spannung gesorgt haben.

Folgende Clubmeister konnten ermittelt werden:

Schüler weiblich : Emilia Krause
Schüler männlich : Daniel Gstatter

Jugend weiblich : Hannah Haßlberger
Jugend männlich : Luca Tiede

Senioren weiblich : Isabelle Krause
Senioren männlich: Stefan Wieninger

Die Tagesschnellsten waren Hannah Haßlberger und Stefan Wieninger.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Kinder m 2011 und jünger: 1. Hannes Weigand; 2. Stefan Krause; 3. Sebastian Haßlberger; 4. Luis Kellerer
Schüler w 2010: 1. Lena Hasslberger; 2. Magdalena Schneider; 3. Johanna Geierstanger
Schüler m 2010: 1. Johann Hallweger
Schüler w 2009: 1. Emilia Krause; 2. Lilly Kellerer
Schüler m 2009: 1. Moritz Gstatter; 2. Felix Weigand; 3. Manuel Westermeier
Schüler m 2009 Gäste: 1. Hansi Vitzthum
Schüler w 2008: 1. Anna-Paulia Frei
Schüler m 2008: 1. Jimmy Wagner; 2. Moritz Siemssen
Schüler w 2007: 1. Amelie Hallweger
Schüler w 2007 Gäste: 1. Leonie Ketterer
Schüler m 2006: 1. Daniel Gstatter; 2. Luca Wieninger
Schüler w 2005 Gäste: 1. Johanna Kosak
Jugend w U16: 1. Hannah Haßlberger; 2. Chiara Pospiech; 3. Katharina Dufter
Jugend m U16: 1. Luca Tiede
Jugend w U19: Emilie Haßlberger
Damen 40: 1. Uta Siemssen; 2. Melli Haßlberger
Damen 30: 1. Isabelle Krause
Herren 60: 1. Leo Huber
Herren 50: 1. Hans Brandmair; 2. Horst Pospiech
Herren 40: 1. Stefan Wieninger
Herren 30: 1. Franz Schneider; 2. Andi Weigant
Gäste m: 1. Hans Vitzthum

vordere Reihe v.l.n.r.: Daniel Gstatter, Emilia Krause
mittlere Reihe v.l.n.r.: Emilie Haßlberger (Trainerin), Hannah Haßlberger, Stefan Wieninger
hintere Reihe v.l.n.r. : Isabelle Krause, Luca Tiede, Petra Haßlberger (Abteilungsleiterin)

C.T.


14.02.2017

Kinder Sparkassencup am Grünstein

Am Samstag den 11.02.2017 fand bei schönstem Wetter und besten Pistenbedingungen der Sparkassen-Kindercup und der Sparkassen-Schülercup statt.

Der Ruhpoldinger Skiclub ging mit 8 Teilnehmer an den Start. Der anspruchsvoll gestecket Cross-Slalom verlangte allen Teilnehmer eine Menge ab. Die Trainer können mit den eingefahren aber sehr zufrieden sein.
Im Schülercup, also bei den Älteren werden beide Rennen zusammengezählt.
In der Gruppe Schler U12 männlich belegte Andreas Hallweger nach zwei sicheren Durchgängen den 16. Platz.
Im Kindercup dürfen die Kleineren auch zweimal an den Start gehen aber nur der jeweils schnellere Lauf wird gewertet In der Gruppe Kinder U9 männlich erreichte Jimmy Wagner nach zwei guten Durchgängen den 7. Platz und Simon Hallweger wurde 10.
Gstatter Moritz startet in der Gruppe U8 männlich und erkämpfte sich nach zwei fast gleich schnellen Durchgängen den 10. Platz.
Bei den Mädchen gingen insgesamt 4 Teilnhemer für Ruhpolding an den Start.
Tkacik Niki konnte sich in der Gruppe U 10 weiblich den 11. Platz sichern.
In der Klasse U8 weiblich belegte Lilly Wagner einen guten 8. Platz, Lilly Kellerer holte sich einen tollen 6. Platz und unsere einzige Platzierung auf dem „Stockerl“ erkämpfte sich Emilia Krause nach zwei tollen Durchgängen und wurde 3.
Wir gratulieren unseren Kindern zu den guten Ergebnissen und hoffen, dass bei den nächsten Rennen noch mehr Ruhpoldinger Kinder an den Start gehen.

S.H.

 


13.02.2017

Schüler Sparkassen Cup am Jenner

Erster Stockerlplatz für Chiara Pospiech

Der vorletzte Wettkampf um den Schüler Sparkassen-Cup des SV Chiemgau fand am 11.02. und 12.02. in Königssee statt. Der Jenner präsentierte sich bei sonnigem Wetter von seiner schönsten Seite und bot den Rennläuferinnen und -Läufern an beiden Tagen eine zwar harte, aber bestens präparierte Piste.

Für die Starter des SCR sollte es, mit einer Ausnahme, jedoch kein erfolgreiches Wochenende werden.

Den am Samstag recht anspruchsvoll gesteckten Riesentorlauf brachte nur Chiara Pospiech ins Ziel. Sie fuhr, in ihrer Altersklasse U16, knapp am Podest vorbei, und wurde 4.

Luisa Brandmair und Katharina Dufter schieden leider schon im ersten Durchgang aus. Durch einen Sturz im zweiten Durchgang kam auch Luca Tiede nicht in die Wertung.

Der Slalom am Sonntag verzeichnete eine sehr hohe Ausfallquote: von den gemeldeten 45 Teilnehmern kamen nur 18 Kinder ins Ziel! Auch unsere Schüler blieben nicht verschont:

Hannah Haßlberger und Luca Tiede schieden bereits im ersten Lauf aus und waren dementsprechend enttäuscht.

Katharina Dufter brachte beide Durchgänge sicher ins Ziel und wurde am Ende 6.

Für Chiara Pospiech gab es einen Grund zur Freude: sie erkämpfte sich, mit zwei guten Läufen, Platz 3 und somit ihren ersten Stockerlplatz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis.

C.T.

Platz 3 für Chiara Pospiech

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Riesenslalom U16 w.:   4. Chiara Pospiech

Slalom            U16 w.:   3. Chiara Pospiech, 6. Katharina Dufter


07.02.2017

Clubmeisterschaft Alpin

Auschreibung Clubei 2017


09.01.2017

Schüler Sparkassen-Cup in Hochfügen

Am vergangenen Wochenende fanden in Hochfügen im Zillertal zwei DSV-Schüler-Punkte-Rennen statt, welche für den Chiemgau in die Sparkassen-Cup-Wertung zählen. Ausrichter war der SC Rosenheim. Bei arktischen -22 °C stand am Samstag ein Riesenslalom auf dem Programm, zu dem 140 Teilnehmer aus ganz Deutschland anreisten.
Vom Skiclub Ruhpolding stellten sich , in der Altersklasse U16, Luisa Brandmaier, Katharina Dufter , Chiara Pospiech und Luca Tiede der starken Konkurrenz.
Die beste Platzierung für den SCR erkämpfte sich Chiara. Sie verpasste, nach zwei guten Durchgängen, nur knapp den Sprung in die Top-Ten. Am Ende hieß es für sie Rang 11.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

U16 w. :

11. Chiara Pospiech
15. Luisa Brandmaier
20. Katharina Dufter

U16 m. :

21. Luca Tiede

Für die Chiemgau- Sparkassen- Cup- Wertung ergeben sich folgende Platzierungen:

6. Chiara Pospiech
8. Luisa Brandmaier
9. Katharina Dufter
4. Luca Tiede

Der Slalom am Sonntag verlangte von den 134 Teilnehmern schon bei er Anreise alles ab. Jede Menge Neuschnee erschwerte den planmäßigen Start, sodass erst um 10.30 Uhr mit dem ersten Durchgang begonnen werden konnte. Vom SCR waren dieses Mal nur drei Mädels dabei. Nach ihrer Verletzungspause ging erstmals auch Hannah Haßlberger wieder ins Rennen und sicherte sich mit Rang 9 sofort einen Top-10-Platz.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

U16 w. :

9. Hannah Haßlberger
12. Luisa Brandmaier
18. Chiara Pospiech

Für die Chiemgau- Sparkassen- Cup- Wertung ergeben sich folgende Platzierungen:

5. Hannah Haßlberger
7. Luisa Brandmaier
10. Chiara Pospiech

C.T.


02.01.2017

Sparkassen Schüler-Cup am Götschen

Trotz der allgemein schlechten Schneelage konnte der 2. und 3. Sparkassen-Schüler-Cup planmäßig kurz nach Weihnachten am Götschen durchgeführt werden.
Ausrichter des Slalom am 28.12. war der SC Hammer. Den Riesenslalom einen Tag später organisierte der WSV Bischofswiesen. Unter Flutlicht fanden die Rennkinder an beiden Tagen eine zwar sehr eisige, aber für alle Teilnehmer gleichermaßen bestens präparierte, Piste vor.
Vom SC Ruhpolding gingen in der Altersklasse U16 folgende Kinder an den Start:
Luisa Brandmaier, Katharina Dufter, Chiara Pospiech und Luca Tiede, der nach seiner fast zweijährigen Verletzungspause wieder dabei ist.
Beim Slalom am Mittwoch schaffte es einzig Katharina Dufter, beide Läufe sicher ins Ziel zu bringen. Am Ende hieß es für sie: Rang 13. Ihre Teamkolleginnen hatten Pech, und schieden leider im zweiten Durchgang aus. Ein Sturz kurz vor dem Ziel bedeutete für Luca Tiede schon das Aus im ersten Durchgang.

Am Donnerstag stand dann ein Riesenslalom auf dem Programm. Auf der erneut perfekt hergerichteten Strecke erkämpfte sich Luisa Brandmaier mit zwei guten Läufen einen Platz in den Top-10. Auch Katharina Dufter brachte beide Läufe ins Ziel und fuhr am Ende auf Rang 17. Chiara hatte weniger Glück: sie schied schon im ersten Durchgang aus.
Bei den Buben hieß es für Luca Tiede nur Rang 27.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Slalom:
U16 weiblich: 13. Katharina Dufter
Riesenslalom:
U16 weiblich: 9. Luisa Brandmaier, 17. Katharina Dufter
U16 männlich: 27. Luca Tiede

Die beiden nächsten Wettkämpfe finden bereits am 07. und 08.01. statt.
C.T.


20.09.2016

Jahresbericht 2015/16

Bericht Alpin


17.03.2016

Deutscher Schülercupfinale U14 am Feldberg

Zum letzten DSC U14 am Feldberg/Schwarzwald reiste Franz Ringsgwandl (Trainer der TSR) mit 4 Athleten seiner Gruppe, davon 3 Mädchen vom SC Ruhpolding und 1 Mädchen vom SC Traunstein an. Insgesamt gingen die besten 9 Mädchen und 4 Buben  der Klasse U14 vom SV Chiemgau an den Start. Ausgetragen wurde am Samstag ein Riesenslalom und am Sonntag ein Slalom. Luisa Brandmair fuhr sich nach einem grandiosen 2. Lauf (3. Beste Laufzeit) noch auf einen guten 7. Platz, Kathi Dufter belegte Platz 37 und Hannah Haßlberger schied bereits im 1. Lauf aus. Der Sonntag war ein rabenschwarzer Tag für unsere Athletinnen, Luisa  schied bereits im  1. Lauf und Hannah im 2. Lauf aus. Kathi musste sich mit Platz 33 zufrieden geben. Lediglich Leoni Bartholomeus (SC Traunstein TSR) fuhr als jüngerer Jahrgang auf Platz 13.


01.03.2016

Deutscher Schülercup U14 in Balderschwang/Allgäu

Hannah Haßlberger fährt aufs Podest

Der 2. Deutsche Schülercup in der Klasse U14 (JG 02/03) wurde in Balderschwang vom Förderverein Ostallgäu Außerfern bestens organisiert und ausgetragen! Perfekte Pistenbedingungen sicherten einen reibungslosen Ablauf des Rennens. Es waren an jedem der 3 Rennen 120 bis 130 Rennläufer-/innen am Start. Vom SV Chiemgau gingen 10 Mädchen und 4 Buben an den Start. Für den SCR qualifizierten sich Hannah Haßlberger, Luisa Brandmair und Katharina Dufter. Zur Austragung kamen1 RSX Riesenslalom ( mit 2 Sprung- und Wellenelemente) und 2 Slaloms. Beim RS zeigten unsere 3 Mädels teilweise gute Läufe. Noch besser lief es am darauffolgenden Tag, Hannah Haßlberger zeigte 2 engagierte Läufe und musste nur Antonia Kermer vom SK Berchtesgaden den Vorrang lassen. Mit diesem 2. Platz qualifizierte sich Hannah zur Teilnahme an der Deutschen Schülermeisterschaft in Lengries, die in 3 Wochen stattfindet.
Am Sonntag wurde ein Slalom vom Sudelfeld nachgeholt, an dem unsere Mädels leider nicht ums Podest mitkämpften. Hannah schied im 1. und Luisa im 2. Lauf aus. Kathi konnte sich durch einen guten 2 Lauf noch in die TOP 20 fahren. Der SV Chiemgau präsentierte sich an diesem Rennwochenende als stärkster Skigau.

Ergebnisse im Einzelnen:
RSX Riesenslalom:
8. Luisa Brandmair, 9. Hannah Haßlberger, 32. Katharina Dufter

Slalom 1:
2. Hannah Haßlberger, 9. Luisa Brandmair, 25. Katharina Dufter

Slalom 2:
18. Katharina Dufter

v.l. n.r. Hannah Hasslberger, Antonia Kermer, Waibel Lucia

v.l. n.r. Hannah Hasslberger, Antonia Kermer, Waibel Lucia


19.02.2016

Nachholrennen SV Chiem- und SV Inngau

In der Ferienwoche wurden die wegen Schneemangel verschobenen Rennen des SV Chiemgau und Inngau nachgeholt! Es gingen 3 von 4 Mädchen für den SCR an den Start. Teilweise zeigten die Mädchen sehr gute Leistungen, besonders Luisa Brandmair, die 2 Stockerlplätze einfuhr. Hannah Haßlberger konnte an den Rennen verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Nachfolgend die Ergebnisse:

Sparkassencup  RS SV Chiemgau Götschen (07.02):

U14: 5. Luisa Brandmair, 8. Kathi Dufter, U16 12. Chiara Pospiech

Sparkassencup SL SV Chiemgau Götschen (08.02.)

U14: SL 3. Luisa Brandmair, 5. Kathi Dufter, U16: Chiara Pospiech ausgesch.

Sparkassencup  RS SV Chiemgau Götschen (11.02)

U14:  8. Luisa, 13. Kathi, U16: 14. Chiara

Sparkassencup RS  Inngau am Sudelfeld (13.02.)

U14:  10. Luisa,  Kathi ausgesch., U16: 17. Chiara

Sparkassencup RS  Inngau am Sudelfeld (14.02.)

U14:  2. Luisa, 7. Kathi., U16: 12. Chiara


16.02.2016

Kinder Sparkassencup 3 und 4 am Götschen

Am Sonntag den 14.02.2016 fand bei schönstem Wetter und besten Pistenbedingungen der Sparkassen-Kindercup und er Sparkassen-Schülercup am Götschen statt. Der Skiclub ging mit 13 Teilnehmern an den Start. Der anspruchsvoll gesteckte Vielseitigkeitslauf verlangte allen Teilnehmern eine Menge ab. Die Trainer können mit den eingefahrenen Ergebnissen mehr als zufrieden sein.

In der Gruppe Schüler U 12 weiblich konnte sich Theresa Geierstanger den 12. Platz sichern und Hannah Hallweger landete nach einem Sturz im 2. Durchgang auf einem guten 13. Platz.
In der Gruppe Schüler U 12 männlich belegte Michl Frei einen tollen 18. Platz, Andreas Hallweger konnte nach einem Sturz im 1. Durchgang mit seinem 22. Platz zufrieden sein. Maxi Reiter erkämpfte sich nach einem kleinen Fehler im 1. Lauf einen sehr guten 4. Platz. Man sollte hierbei erwähnen das der Jahrgang 2004 und 2005 zusammengewertet wird. Alle drei Teilnehmer dieser Gruppe sind der jüngere Jahrgang.  In seiner Jahrgangswertung hätte Maxi Reiter klar geführt.

Tkacik Niki erreichte in der Gruppe Kinder U 10 Jahrgang 2007 weiblich einen guten 7. Platz. Maxi Erhard erkämpfte sich mit zwei guten Durchgängen den 2. Platz in der Gruppe Kinder U10 Jahrgang 2006 männlich, außerdem konnte sich in dieser Gruppe Peter Horn einen guten 8. Platz sichern.

Auch die kleinsten Mädels lieferten sich harte Kämpfe und fuhren in der Gruppe Kinder U8 Jahrgang 2009 weiblich sehr gute Plätze ein. Nach einem starken 2. Lauf erkämpfte sich Emilia Krause den 2. Platz, ihre Cousine Lilly Kellerer konnte sich mit zwei konstanten Läufen den 4. Platz sichern.

In der Klasse Kinder U8 Jahrgang 2009 männlich ging Gstatter Moritz an den Start und belegte nach zweit super Durchgängen den 6. Platz.

Zwei Starter waren in der Gruppe Kinder U8 Jahrgang 2008 männlich. Simon Hallweger konnte sich nach einem guten 2. Lauf den 6. Platz sichern und Wagner Jimmy erzielte nach zwei konstanten Läufen einen guten 7. Platz

Alle Kinder können sich über ihre guten Ergebnisse freuen.


03.02.2016

Deutschlandpokal am Sudlfeld

Am 30.01.16 fand bei strahlendem Sonnenschein am Waldkopf/Sudelfeld der 3. Wettkampf der Veranstaltungsreihe Deutscher Schülercup U14 statt. Ausgetragen wurde ein Riesenslalom, organisiert von der von der Veranstaltungs-ARGE Brannenburg/Nußdorf/Flintsbach.

Am Start vom SC Ruhpolding waren unsere 3 Mädels Katharina Dufter, Luisa Brandmair und Hannah Hasslberger.

Luisa konnte nach 2 soliden Läufen einen guten 16. Platz erzielen, Kathi platzierte sich auf Platz 25. Hannah hatte leider Pech, sie schied nach einem Fahrfehler 2 Tore vor dem Ziel im 1. Durchgang aus und brach sich zu allem Überfluss den Daumen. Wir wünschen gute Genesung.

Der Slalom am 31.01.16 musste aufgrund der gebrochenen Piste abgesagt werden.


25.01.2016

1.Kidscross U12

Am Wochenende 23.01./24.01.16 wurde der Ziener Kids Cross Cup U12 am Jenner ausgetragen. Der SK Berchtesgaden und SC Schellenberg steckten zwei sehr anspruchsvolle Vielseitigkeitsläufe in den Hang. Vom SC Ruhpolding gingen zwei Läufer an den Start. Andreas Hallweger ´05 und Maxi Reiter ´05. Andi Hallweger (hat noch ein bisschen Trainingsrückstand) schlug sich am Samstag tapfer und wurde in seiner Altersklasse 15. Sonntag ging Anderl krankheitsgeschwächt nicht an den Start. Maxi Reiter erwischte am Samstag zwei sehr gute Läufe, und belegte einen hervorragenden 3. Platz in seiner Altersgruppe und einen erachtlichen 5. Platz in der Gesamtwertung. Am Sonntag stürzte Maxi im 1 Lauf, fuhr aber noch weiter und konnte so noch Platz 12 einnehmen. Trainer Franz Ringsgwandl konnte zufrieden sein.


25.01.2016

Sparkassencup Skiverband Chiemgau / Skiverband Inngau

Zum ersten Mal veranstalteten die beiden Skiverbände Chiemgau und Inngau am vergangenem Samstag einen Sparkassencup  Slalom am Südhang in Scheffau/Ellmau in den Kitzbühler Alpen.  Ausrichtender Verein war der WSV Samerberg. Bei diesem Rennen gingen 130 Teilnehmer an der Start. Für den SC Ruhpolding TSR gingen 4 Mädchen an den Start, um sich mit den starken Läuferinnen aus den zwei Skiverbänden zu messen.

In besonderes guter Form präsentierte sich Hannah Haßlberger bereits im Lauf, in dem sie einen Vorsprung von 1,1 Sec in den 2. Lauf mitnahm und durch einen guten 2. Lauf die starke Konkurrenz an diesem Tag hinter sich ließ und somit die Tagesbestzeit in beiden Klassen U14/U16 sicherte. Ebenfalls in guter Form präsentierte sich Luisa Brandmair, sie konnte einen guten 4. Platz heraus fahren. Katharina Dufter und Chiara Pospiech schieden leider durch einen Fahrfehler bereits im 1. Lauf aus.

Am Sonntag wurde dann nochmals ein Slalom am gleichen Hang ausgetragen, der nur zum Inngau Sparkassencup zählte. Unsere Mädels präsentierten sich  noch einmal in guter Form,  Hannah erfuhr sich in der Klasse U14 wieder den 1. Platz und mußte sich durch einen Fahrfehler im 2. Lauf  nur Linda Punz  vom WSV Königsee TG BGD für den Tagessieg U14/U16 geschlagen geben. Luisa Brandmair wurde gute 4. und freute sich, auch an diesem Tag einen Pokal mit nach Hause zu nehmen! Katharina Dufter reihte sich auf Platz 9 ein. Chiara Pospiech war mit Ihrem Lauf nicht ganz so zufrieden und wurde 11. in der Klasse U 16.

Am kommenden Wochenende gehen unsere 3 Mädels ( Hannah, Luisa, Katharina) beim Deutschen Schülercup am Sudelfeld an den Start. Für diesen Wettkampf wünschen wir viel Glück und Erfolg!

Tagessiegerin U14/U16 Hannah Hasslberger

Tagessiegerin U14/U16 Hannah Hasslberger


20.01.2016

Sparkassencup in Reit im Winkl

Endlich ging für unsere alpinen Kinder wieder die Rennserie des Sparkassencups los. Am vergangenen Sonntag, den 10.01.2016, fand das erste Rennen in Reit im Winkl am Benzecklift statt. Gefahren wurde ein Vielseitigkeitslauf mit zwei Durchgängen. Insgesamt waren 153 Kinder gemeldet – 14 davon starteten vom SC Ruhpolding. Ein Lob für eine tolle Veranstaltung geht hier an die Ausrichter des WSV Reit im Winkl, die trotz sehr wenig Schnee gute Pistenbedingungen schaffen konnten!
Alle Kinder zeigten durchwegs gute Leistungen, drei von ihnen konnten mit einem Stockerlplatz nach Hause fahren: Emilia Krause und Moritz Gstatter, beide Jg. 2009 und Anna Paulina Frei, Jg. 2008, freuten sich jeweils über einen hervorragenden 2. Platz!
Trainerin Emilie Hasslberger, die zusammen mit Christian Mitterer unsere Rennkids betreut, konnte trotz des schneearmen Winters schon an der Fahrtechnik feilen und so hoffen wir alle, dass am Ende des Winters eine gute Gesamtplatzierung für jeden rausspringt.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:
U7/weiblich:
2. Platz: Emilia Krause
4. Platz: Lilly Kellerer
U7/männlich:
2. Platz: Moritz Gstatter
U8/weiblich:
2. Platz: Anna Paulina Frei
U8/männlich:
7. Platz: Jimmy Wagner
9. Platz: Simon Hallweger
U9/weiblich:
Niki Tkacik – ausgeschieden 2. Lauf
U10/männlich:
5. Platz: Peter Horn
12. Platz: Daniel Gstatter
U12/weiblich:
13. Platz: Hannah Hallweger
14. Platz: Theresa Geierstanger
15. Platz: Amelie Sternberg
U12/männlich:
16. Platz: Anderl Hallweger
19. Platz: Michel Frei

Emilia Krause, Moritz Gstatter, Anna Frei

Alpinkinder mit Emilie


11.01.2016

Schülersparkassencup Alpin

Aufgrund der sehr schlechten Schneelage ist  unsere Rennsportgruppe Schüler Alpin auf der Suche nach einer ersten Standortbestimmung im Inngau fündig geworden. Der SC Rosenheim veranstaltete am vergangenen Wochenende seine ersten beiden Rennen um den Sparkassencup am Schatzberg in der Wildschönau (Tirol) Am Start waren auch die beiden derzeit besten Mädchen aus dieser Altersklasse in Deutschland.

Am Samstag stand bei gutem Wetter für unsere 4 Mädchen aus der Klasse U14/U16 ein Riesenslalom an.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

U14:

  1. Platz: Luisa Brandmair
  2. Platz: Katharina Dufter
  3. Platz: Hannah Hasslberger

U16:

11.Platz: Chiara Pospiech

Am Sonntag wurde bei sehr schönem Wetter ein Vielseitigkeitsslalom ausgetragen.

Die Ergebnisse wie folgt:

U14:

  1. Platz: Hannah Hasslberger
  2. Platz Luisa Brandmair
  3. Platz: Katharina Dufter

U16:

  1. Platz: Chiara Pospiech
Bildunterschrift Siegerehrung Vielseitigkeitsslalom U14: 2. v.r. Hannah Hasslberger; 4 v.r. Luisa Brandmair

Vielseitigkeitsslalom U14: 2. v.r. Hannah Hasslberger; 4 v.r. Luisa Brandmair


22.09.2015

Konditionstest Alpin des SV Chiemgau

Nach dem Motto „ ein guter Wintersportler wird im Sommer gemacht“, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen U12 bis U16 zum alljährlichen Konditionstest des SV Chiemgau in der Turnhalle des TSV  Siegsdorf. Auf dem Programm standen: Schnelligkeits- Geschicklichkeitsparcour, Rumpf – und Oberkröperparcour, Gleichgewichtparcour , Treppenlauf und Crosslauf (verschiedene Distanzen). Für den SCR starteten 4 Kinder

Ergebnisse:

U12 w: 10. Theresa Geierstanger, 11.  Amelie Sternberg

U12 m:  7. Maxi Reiter

U14 w: 3. Hannah  Haßlberger

Jetzt beginnt die heiße Phase der Saisonvorbereitung mit den Gletschertrainings, ehe dann hoffentlich Anfang/Mitte Dezember in unseren Regionen u.a.Unternberg trainiert werden kann. Die ersten Rennen im  Rahmen des Sparkassen Schülercups starten Ende Dezember.



Nach oben
© Ski Club Ruhpolding e.V.