Helfer gesucht

Am 27.01. findet die Chiemgau Team Trophy statt. Start und Ziel ist Reit im Winkl. Der SCR übernimmt teilweise die Verpflegungsstation an der Sachenbacher-Alm, nähe Seegatterl. Wir haben uns verpflichtet 6 Helfer für diese Station und einige Schlussläufer, die hinter dem Teilnehmerfeld herlaufen zu stellen. Die Helfer für die Verpflegung treffen sich um 08:00 Uhr an der Chiemgau Arena. Wir werden dann um ca. 15:00 Uhr inklusive Rückbau fertig sein. Die Schlussläufer starten um ca. 10:00 Uhr und werden spätestens um 15.00 Uhr fertig sein, da die Strecke um 14.30 Uhr gesperrt wird. Wir suchen noch dringend Personal. Bitte bei Herbert Fritzenwenger jun. unter hf.sportconsulting@t-online.de melden. Vielen Dank für Eure Mithilfe.



Nach oben

Erstes Rennen der Saison 2019/ 2020  

Auf Grund des milden Winters mussten die Langläufer des Ski-Club Ruhpolding lange warten, bis es endlich soweit war, das erste Mal in der Loipe ihre Kräfte zu messen.

Am 12.01.20 fand das erste Rennen des Skiverbandes Chiemgau im Scharitzkehl bei ausgezeichneten Bedingungen statt. Die Strecken wurden aufgrund des Schneemangels verkürzt.

Das tat den Leistungen der zahlreichen Starter aber keinen Abbruch,denn 290 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gingen in der klassischen Technik an den Start. Die Sportler des Ski-Club Ruhpolding schlugen sich in allen Altersklassen hervorragend und erzielten gute bis sehr gute Platzierung.

Unsere jüngste Starterin, Leni Magg, durfte in dieser Saison das erste Mal auf Zeit laufen und schaffte auf Anhieb Platz 3 in ihrer Altersklasse S9.

In der S10 liefen die Ruhpoldinger Mädels Johanna Geierstanger auf Platz 6, Lara Haarfeld auf Platz 9, Magdalena Schneider auf Platz 11 und Theresa Fehr auf Platz 14.

Bei den Jungs in der gleichen Altersklasse setzte Veith Hoiß seine Siegesserie vom letzten Jahr fort und gewann überlegen mit 13,5 Sekunden Vorsprung auf den Zweiten. Leopold Rose lief diesmal auf einen guten vierten Platz. Auch Laurin Goller konnte in seiner ersten Saison bei den Langläufern mit einem siebten Platz aufwarten.

Antonia Seidl hatte leider einen Sturz und verpasste dadurch das Podest knapp. Sie musste sich mit dem sechsten Platz in der Altersklasse S11 zufrieden geben. Maria Schubeck fehlten nur 17 Sekunden auf einen Podestplatz und sie belegte Platz 8.

Theresa Plenk schaffte es in der Altersklasse S12 mit Platz 3 aufs Treppchen. Anna Hafner erreichte einen ausgezeichneten 5. Platz.

In der Altersklasse S13 konnte sich Luna Hoiß nach Krankheit den siebten Platz erlaufen.

Sophia Brauneiser nutzte dieses Rennen als Aufbauwettkampf und siegte überlegen in der Jugend weiblich mit 3.08 Minuten Vorsprung auf die Zweite.

Bei den Damen lief Laura Zillner auf den dritten Platz und bei den Herren gewann Josef Wolf jr. überlegen mit 47 Sekunden Vorsprung.

Marek Rein
(Sportwart Skilanglauf)

Weitere Ergebnisse:

S9 1. Platz Lotta Uhrmann 12. Platz Josef Pertl
S10 25. Platz Mathilda Elstermann v. Elster 17. Platz Malte May

S 11 11. Platz Emily Uhrmann 15. Platz Moritz Gstatter
17. Platz Lilly Wagner 16. Platz Simon Goller
21. Platz Franziska Surauer 18. Platz Leon Tiefenthaler

S12 16. Platz Artemis Scheld 13. Platz Maxi Fehr
14. Platz Jimmy Wagner
16. Platz Frederik Brendel
17. Platz Luca Postavka
22. Platz Hugo Elstermann v. Elster

S13 27. Platz Sophia Grafetstetter 14. Platz Fabian Wrona
15. Platz Roman Hallweger

S14 7. Platz Timo Grill



Nach oben
© Ski Club Ruhpolding e.V.